Gemeinsam  (Schüler, Eltern und Lehrer) haben wir erarbeitet,was uns für die Arbeit in der unserer Schule wichtig ist.

 

Zusammenarbeit Schule/Eltern

Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrkräften ist möglich und wünschenswert.

Voraussetzung hierfür ist gegenseitige Wertschätzung und regelmäßiger Kontakt.

 

Erziehungsarbeit

Unsere Schule fördert die Eigenverantwortung mit Herz, Hirn und Humor.

Wir achten auf individuelle Unterstützung jedes einzelnen Kindes und verstehen Verschiedenheit als Chance. Besonders wichtig ist uns dabei die Förderung des Sozialverhaltens der Schülerinnen und Schüler.

Eltern und Lehrer verstehen sich in dieser Aufgabe als Partner, die durch die Jugendsozialarbeit an Schulen Unterstützung finden.

 

Unterricht

Unterricht ist gut, wenn er Fähigkeiten, Interessen und vorhandene Potenziale weckt und zeitgemäß ist. Motivierte Lehrkräfte lassen auch bei den Schülern Eigenmotivation und Freude am Unterricht wachsen.

Übergeordnetes Ziel ist es die Schüler zur Selbstständigkeit anzuleiten.

 

Übergang Schule/Beruf

Unsere Mittelschule bereitet die Jugendlichen auf die sich wandelnde Berufswelt vor.

Sie hält dabei Kontakt mit Betrieben und Einrichtungen zur Berufsvorbereitung, setzt aber auch auf das Engagement der Eltern bei der Berufsfindung.

 

Kollegium 

Die Arbeit wird leichter, wenn wir uns gegenseitig unterstützen und offen und humorvoll miteinander umgehen.

 

Schulleitung

Die Schulleitung hat ein offenes Ohr für alle Mitglieder der Schulfamilie (Schüler, Eltern, Lehrer).

Gelegentlich müssen auch Entscheidungen getroffen werden, die nicht allen gefallen. Diese werden von den Betroffenen akzeptiert.

 

Grundlage ist für uns die Kultur des Lobens und gegenseitigen Respekts