Kooperation in der Berufsorientierung
 
Die Mittelschule Kirchehrenbach hat mit der Firma Hofmann GmbH, die in Haidhof hochwertige Teile für die Automobilindustrie sowie die Medizin- und Rettungstechnik fertigt, seit diesem Schuljahr einen starken Partner im Bereich der Berufsorientierung an ihrer Seite.
 
Das Familienunternehmen unterstützt die Schule in verschiedenen Bereichen der Berufsfindung der Mittelschüler. So sollen künftig bereits die Schüler der siebten Klassen im Rahmen von Betriebserkundungen konkrete Einblicke in den Bereich der technischen Berufe, im konkreten Fall des Industriemechanikers erhalten. Vertieft wird dieser Einblick mit gezielten und strukturierten Praktika geeigneter Achtklässler, die direkt im Betrieb mitarbeiten. Darüber hinaus leistet die Firma Hofmann wichtige technische Unterstützung in der Arbeit und im Umgang mit
Konstruktionsprogrammen im EDV-Bereich, die künftig verstärkt im schulischen Technikunterricht Einzug halten sollen, um die Schüler noch besser auf eine Ausbildung im technischen Beruf vorzubereiten.