Alle Mittelschüler und –schülerinnen

im Fussi-Fieber

Am 27.2.19 war es wieder soweit: Das allseits beliebte Fußballturnier der Mittelschule fand statt.
 
Besonderheiten im Rahmenprogramm waren drei Dinge:
 
Zum Ersten war ein ehemaliger Lehrer der Schule, Herr Georg Neutzner, unser Schiedsrichter (Danke, „Schorsch“), der die Spiele mit seiner gelassenen
und humorvollen Art sehr gut gepfiffen hat.
 
Zum Zweiten versorgte uns die 9. Klasse in den Pausen mit leckeren Muffins und Hot Dogs. Auch die Grundschüler kamen gerne in die Turnhalle, um sich etwas zu
essen zu holen.
 
Zum Dritten gab es für den Sieger zusätzlich zum Pokal noch eine Silberschale voll mit Gummibärchen.
 
Nach einem gründlichen Aufwärmtraining und der Begrüßung aller durch unsere Rektorin Ute Rothmeyer, die allen Schülern viel Glück und faire Spiele wünschte, startete das Turnier pünktlich um 9 Uhr.
 
10 Spiele standen auf dem Plan. Nach 6 Spielen stand der erste Sieger bereits fest, die Neuntklässler, die auch letztes Jahr schon den Pokal ins Klassenzimmer stellen durften.
„Glückwunsch, ihr habt es euch verdient!“ Sehr fair fanden alle, dass sie bei einem Stand von 5:0 den sehr gut spielenden und viel kleineren Fünftklässlern ein Tor „ermöglichten“.
 
Der Kampf um Platz 2 und 3 war spannend bis zum Schluss. Platz 2 ergatterte sich dann doch eindeutig die Klasse 6. Glückwunsch!! Der 3. Platz war heiß
umkämpft von der 7. und 8. Klasse, doch 1 Tor mehr brachte den Achtklässlern den Bronze-Platz. Glückwunsch!!
 
Weil die Spieler der 5. Klasse richtig stark gespielt haben, ein gutes Team waren, sich reingekniet haben und sehr fair waren, durften sie zum Schluss alle übrigen Hot Dogs aufessen!
 
Zu guter Letzt sei noch positiv zu erwähnen, dass aus jeder Klasse Mädchen freiwillig auf dem Spielfeld waren und so manches Mädchen durchaus mit den Jungs mithalten konnte.
 
Emelie Müller schoss sogar ein Tor für ihre 7.Klasse!
 
Die Siegerehrung übernahmen Her Neutzner und Herr König. Danke an ALLE Helferinnen und Helfer! Schön war ́s!