Tag des Vorlesens

Am 17. November 2017 war es wieder soweit: Bereits zum 14. Mal riefen DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung ganz Deutschland zur Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag auf. Denn für das Lesen und Vorlesen brauchen Kinder Vorbilder, die ihnen Lesefreude vermitteln, damit sie später mit mehr Begeisterung selbst zu Büchern, Zeitungen oder E-Books greifen.

Was für ein Trubel im Schulhaus der Volksschule Kirchehrenbach! Warum rennen die Kinder von Klassenzimmer zu Klassenzimmer? Die Kinder der Grundschule durften heute, am Tag des Vorlesens, ihre Ohren spitzen. In vielen Klassenzimmern hörte man dann außer dem Umblättern der Buchseiten kein Geräusch.

Viele Lehrer, ehemalige Lehrer, die Hausmeisterin sowie die 5. Klasse der Mittelschule waren als Vorleser von einer Gruppe mucksmäuschenstiller Kinder umgeben und lasen ganz unterschiedliche Geschichten vor. Die 5. Klasse lud dazu die Vorschulkinder des ortsansässigen Kindergartens ein, die von den Geschichten über Weihnachten, Eisköniginnen oder Gespenstern fasziniert waren.

Allen Vorlesern und Zuhörern bereitete dieser Vormittag große Freude.

Wie wär´s mal mit Vorlesen? Oder lassen Sie sich doch etwas von Ihren Kindern bei Kerzenschein in der Vorweihnachtszeit vorlesen.